Recklinghausens neuer Radstadtplan

Neuer Recklinghäuser Radstadtplan

Passend zur diesjährigen Fahrradsaison hat die Stadt Recklinghausen den neuen Radstadtplan veröffentlicht. Die ersten Exemplare wurden am vergangenen Samstag druckfrisch auf dem Platz hinterm Palais Vest an die Besucher*innen des Nachhaltigkeitstages verteilt.

Radrouten für Entdecker*innen

Insgesamt 3 Touren mit verschiedenen Streckenlängen werden im neuem Radstadtplan vorgeschlagen. Die gepunkteten Markierungen in den Farben Hellblau (1-stündige Tour), Rot (2-stündige Tour) und Dunkelblau (3-stündige Tour) schlagen besonders attraktive Streckenführungen vor, die an verschiedenen Sehenswürdigkeiten unserer lebenswerten Stadt vorbeiführen und zum Verweilen einladen. Die ausführlichen Beschreibungen findet man auf der Rückseite der Karte.

Zeichen für Kultur und Infrastruktur

In der Legende sind auch einige Symbole zu finden, die nicht nur Sehenswertes kennzeichnen, sondern auch auf einen Blick sichtbar machen, wie hoch das KFZ-Verkehrsaufkommen an den jeweiligen Radwegen ist. Angesichts der vielen infrastrukturellen Angaben lässt sich der Radstadtplan vielseitig einsetzen – für die Planung längerer Routen durch das Stadtgebiet, für Berufspendler*innen, aber auch für den Ausflug mit der Familie, bei dem der Fahrradnachwuchs abseits des Verkehrs noch üben kann.  Thorben Terwort freut sich darüber, diesen neuen Plan in den Händen zu halten: „Dieser Plan ist eine gute Möglichkeit über den Freizeitbereich viele Leute für das Radfahren zu begeistern. Wer erstmal die schönen Wege abseits des Autoverkehrs gefahren ist und vielleicht sogar darüber seinen Arbeitsplatz erreichen kann, ist vielleicht gewillt umzusteigen. Das ist ein praktikabler Ansatz für die Verkehrswende. Fahrradfahren ist nicht nur preiswert, sondern auch gesundheitsfördernd, entschleunigend und vor allem leise und umweltverträglich.“ Volker Schäper-Beckenbach, Vorsitzender des Verkehrsausschusses ergänzt: „Besonders erfreulich ist, dass bereits jetzt eine aktualisierte Neuauflage geplant ist, in der noch weitere Fahrradstraßen aufgenommen werden, die in diesem Jahr beschlossen werden sollen. Darüber können die Recklinghäuser*innen unser Engagement für eine fahrradfreundlicher Stadt direkt nachvollziehen. Trotzdem bleibt immer noch viel zu tun, aber dieser Herausforderung stellen wir uns gern.“

Hier gibt es die neuen Pläne

Die neuen Pläne gibt es in digitaler Form auf der Recklinghäuser Webseite unter www.recklinghausen.de/stadtplan oder in gedruckter Form an folgenden Stellen:

  • Technisches Rathaus, Westring 51 während der allgemeinen Öffnungszeiten
  • Treffpunkt Klima & Mobilität an der Breiten Straße 15, während der Öffnungszeiten: montags bis freitags, von 12 bis 17 Uhr, sowie samstags, von 10 bis 12 Uhr
  • Infotheke im Stadthaus A am Rathausplatz 3/4 während der allgemeinen Öffnungszeiten

Hier geht es zum Direktdownload:

Vorderseite
Rückseite

 

Neuste Artikel

Touristen-Info in Recklinghausen eröffnet

Grüne unterstützen CSD in Recklinghausen

Vielen Dank für eure Stimmen!

Ähnliche Artikel