Kulturteam Altstadtschmiede

Die Mischung macht es

Bei einem gemeinsamen Termin trafen sich der Kulturausschussvorsitzende Holger Freitag und Ratsfrau Christa Siemsen mit der Leitung und dem Kulturteam der Altstadtschmiede. Birte Gooßes, die neue Leiterin der Altstadtschmiede stellte ihre beiden Kultur-Mitarbeiter*innen Frank Eickmann und Lisa Krischker vor. Im gemeinsamen Gespräch ging es neben dem Kulturentwicklungsplan insbesondere um die neuen Konzepte und Formate im Bereich Kultur.

Diversität der Künstler = Mehr Vielfalt im Publikum?

Schon immer war die Altstadtschmiede das soziokulturelle Zentrum in unserer Stadt. Mit ihren Angeboten ist sie seit Gründung Begegnungsraum für Jung und Alt. Neben den klassischen Angeboten im Jugendbereich, beabsichtigt die neue Leiterin, mit neuen Impulsen auch im Kulturbereich mehr junges Publikum anzusprechen und entsprechende Formate für diese Zielgruppe zu entwickeln.  Hier will Birte Gooßens eine Brücke schlagen: „Vorab möchten wir gerne die Botschaft entsenden, dass wir unsere alteingesessenen Bands und Besucher*innen sehr schätzen und diese auch weiter bei uns herzlich willkommen sind. Doch nun ermöglichen uns Fördermittel aus dem Diversitätsfond NRW unser Programm mit großer Finanzierungssicherheit zu erweitern bzw. Experimente zu wagen. Und das kommt allen zugute. Auflage dieses Diversitätsfonds ist es, die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft auch bei den Künstler*innen sichtbar zu machen.  Diesen Querschnitt der Bevölkerung möchten wir mit gezielter Künstler*innenauswahl in unserem Programm abbilden. Über die verschiedenen Identitäten der Künstler*innen lassen sich ganz neue Zielgruppen erschließen: Personen verschiedenen Alters, mit Migrationsgeschichte und unterschiedlichen Geschlechtsidentitäten.“

Auffangnetze und Netzwerke

Viele der älteren Besucher*innen kennen die Altstadtschmiede noch aus Ihrer Jugend und die neue Jugend kennt sie über die Nachmittagsangebote. Um das junge Publikum und das Publikum dazwischen besser zu erreichen spielen die Social Media Kanäle einer immer größere Rolle, aber auch die Vernetzung mit anderen Jugendzentren und Einrichtungen in Recklinghausen ist eine gute Möglichkeit Interessierte anzusprechen. Dafür steht ein neues Team zur Verfügung. Dazu Lisa Krischker: „Seit Beginn unserer Arbeit haben wir stetig unser Netzwerk ausgebaut und unsere Social Media Kanäle bespielt. Das Bespielen der Social Media Kanäle kostet viel Zeit, ist aber gerade zur Ansprache der jungen Zielgruppe wichtig. Langfristig planen wir auch die Einführung des Kanals TikTok, hier fehlt uns jedoch noch die Expertise. Trotzdem bleiben reale Begegnungen sehr wichtig, die durch Corona leider viel zu kurz gekommen sind. Bisher fehlt uns noch der Kontakt zu verschiedenen Communities, wie z.B. muslimischen Glaubensgemeinschaften oder der kurdischen Gemeinde, die uns als Zielgruppe sehr wichtig sind. Hier werden wir uns demnächst vorstellen.“
Frank Eickmann ergänzt: „Netzwerkbildung ist auch unter Veranstaltern wichtiger geworden. Durch die Unsicherheiten im Veranstaltungssektor während der Corona-Pandemie ist ein Großteil der Infrastruktur weg gebrochen. Das hat dazu geführt, dass viele Fachleute und Fachfirmen fehlen, die Großveranstaltungen ausrichten und ausstatten können. Hier müssen teils kreative Lösungen gefunden werden und diese lassen sich am besten mit Gleichgesinnten finden.“

Der Weg zum Ziel

Alle Gesprächsbeteiligten sind sich in einer Sache einig: Ein vielfältiges kulturelles Angebot ist ein wichtiges Instrument für den gesellschaftlichen Dialog. Kulturangebote ermöglichen Perspektivwechsel, sie laden zum kritischen Hinterfragen eigener Annahmen ein, schaffen Empathie und bilden die Basis einer demokratischen Gesellschaft. Die Altstadtschmiede ist nach wie vor für die Grünen ein wichtiger Baustein für die freie Kulturszene in Recklinghausen.

Weitere Infos zur Altstadtschmiede: Hier geht es zum aktuellen Programm der Altstadtschmiede. Die Jugendangebote der Altstadtschmiede können über den Instagram Kanal oder auf Facebook verfolgt werden. Auf Facebook gibt es auch einen Kanal für die Kulturangebote des Kulturzentrums.

Neuste Artikel

Neue Fahrradreparatur-Stationen im Recklinghäuser Stadtgebiet

Auszeichnung der zweitplatzierten Kita mit dem Grünen Willi 2022

Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

Ähnliche Artikel