Fahrradtour

Tour 3: „Ab aufs Rad, rein in die Stadt!“

Fahrradtour zu Kunst im öffentlichen Raum

In der Reihe „Ab aufs Rad, rein in die Stadt, steht diesmal die Kunst im Zentrum der Radtour. Denn Kunst steht in Recklinghausen nicht nur in den Museen – man findet sie ebenfalls vor dem Hauptbahnhof, auf Plätzen, an Straßenkreuzungen oder an Fassaden und in Foyers von Gebäuden. Kunst im öffentlichen Raum ist in unserer Stadt vielfältig vertreten und von jederfrau und jedermann zu erleben. Kunst im öffentlichen Raum ist ein fester und herausragender Bestandteil unserer Stadtkultur. Sie trägt darüber hinaus zur Inszenierung und Ästhetik von unseren Stadträumen, Straßen und Plätzen bei.

Renommierte Künstlerinnen und Künstler wie z.B. Aishe Erkmen, Ulrich Rückriem, Timm Ulrich, Leiko Ikemura, Per Kirkeby oder Michael Sailstorfer und viele weitere nationale oder internationale Künstler sind mit ihren Früh- oder Spätwerken in unserer Stadt vertreten und tragen damit in besonderer Weise zur Identifizierung der Bürgerinnen und Bürger mit unserer Stadt bei. Einige bedeutende Werke stehen zugleich symbolisch für die ganze Stadt.

Die Tour startet am Donnerstag, 04. August wieder um 16 Uhr vor dem Rathausplatz und führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ausgewählten Werken und informiert über die Hintergründe der Entstehung und über die Bedeutung der Werke. Die Führung übernimmt der Vorsitzende des Kulturausschusses, der die Entwicklung vieler dieser Kunstprojekte begleitet und miterlebt hatte.

Alle die danach noch mehr über die Grünen, sowie die grüne Kommunalpolitik erfahren wollen sind ab 19 Uhr herzlich zum Neugierigentreffen im Drübbelken eingeladen.

Eine wetterbedingte Absage ist möglich.

Neuste Artikel

Neugierigentreffen am 4. August im Drübbelken

Neugierigentreffen Drübbelken

Fahrradtour

Tour 2: „Ab aufs Rad, rein in die Stadt“

Ähnliche Artikel