begrünte Fassade

Grüner Arbeitskreis

Der grüne Arbeitskreis Klima

 

Anlässlich des heutigen Weltumwelttages möchten wir gern unseren Arbeitskreis Klima vorstellen, der für alle Interessierten geöffnet ist. Dazu sprachen wir mit Stefanie Pillai, die diesen Arbeitskreis leitet.

Welche Themen werden in eurem Arbeitskreis derzeit bearbeitet?

Wir befassen uns aktuell mit den Themen „klimafreundliches Bauen“ und „Photovoltaik“.

Welche Anträge sind zuletzt aus eurem Arbeitskreis hervor gegangen?

Der zuletzt eingebrachte Antrag beschäftigte sich mit dem Thema „Streuobstwiese“ und wurde bereits im letzten Haupt- und Finanzausschuss an den Ausschuss für Umwelt, Klima und Artenschutz verwiesen, in dem er demnächst weiter bearbeitet wird.

In der nächsten Ratssitzung wird unser Prüfauftrag zum Thema cool-roofs eingebracht.

Welche Fragen beschäftigen euch aktuell?

Unser Fokus liegt auf der Umsetzung klimafreundlicher Standards. Zum Thema „klimafreundliches Bauen“ planen wir Gespräche mit Mitarbeiter*innen der Verwaltung, um zu erfahren wie Recklinghausen bei der Erreichung der Klimaziele aufgestellt ist und wo wir unterstützend eingreifen können.

Neben der Möglichkeit von rechtssicheren Klimaschutzvorgaben für Neubauten, wollen wir auch Empfehlungen, Beratung und Aufklärung ins Auge fassen.

In welcher Rolle seht ihr die Stadtverwaltung in puncto Klimaschutz?

Die Stadtverwaltung mit ihren Liegenschaften soll als Vorbild fungieren. Mit ihren Projekten hat sie die Möglichkeit, umweltfreundliches Bauen erlebbar zu machen und so viele Nachahmer zu finden.

Wenn viele öffentliche Gebäude, wie Kitas, Schulen, Verwaltungsgebäude, etc. mit Dachbegrünung, Photovoltaik, Fassadenbegrünung und Wärmedämmung ausgestattet wären, wären die Vorteile für viele Menschen viel greifbarer.

Worin seht ihr noch Schwierigkeiten?

Oftmals stehen die hohen Investitionen für Photovoltaik-Anlagen, Wärmedämmung, Dach- und Fassadenbegrünung als Gegenargument im Raum.

Welche Lösungsansätze verfolgt ihr zur Finanzierbarkeit?

Wir würden beim Thema Photovoltaik gerne die Stadtwerke einbeziehen und für uns sind auch Photovoltaikanlagen mit Bürgerbeteiligung denkbar. Hierzu müssen wir jedoch noch Gespräche zur Umsetzbarkeit führen.

Wann findet der nächste Arbeitskreis statt?

Der nächste Arbeitskreis findet am Donnerstag, den 17.06.2021 um 18 Uhr statt:

Unter folgendem Link könnt ihr teilnehmen:
meet.jit.si/gruene-re-klima

Foto: @ Yuri Levchenko / flickr.com / https://www.flickr.com/photos/i8ipod

Neuste Artikel

Jan Matzoll will für Recklinghausen und Oer-Erkenschwick in den Landtag

Förderprogramm

Es grünt auf meinem Dach

Gefahr für die Südstadt

Ähnliche Artikel