Wir begrüßen die Verschiebung der Baumfällungen am Kreishaus

Die Mitteilung, dass die Platanen am Samstag dem 29.10 nicht gefällt werden, begrüßen wir ausdrücklich. Die vielen kritischen Reaktionen haben gezeigt, dass vieles noch unklar ist und nicht alle rechtzeitig und in zufriedenstellender Weise informiert worden sind.

Christa Schenk, unsere 2. Sprecherin, „die Bereitschaft der Verwaltung, erneut zu informieren und in weitere Gespräche zu gehen, ist ein gutes Zeichen. Noch besser wäre es, wenn es gar nicht zu diesem Schritt hätte kommen müssen und alle Informationen zu einem früheren Zeitpunkt bekannt gegeben worden wären.„

Für uns Grüne ist Transparenz ein hohes Gut und es darf nicht der Eindruck erweckt werden, dass versucht wird etwas zu verschleiern oder Informationen zu spät preis gegeben werden.

Auch Saskia Große, unsere 3. Sprecherin, findet klare Worte, „Wir werden das Projekt Kreishaus weiter genau beobachten. Wir sind auch sehr auf die Sondersitzung unseren örtlichen Ausschuss für Umwelt, Klima und Artenschutz gespannt, wo dieses Thema, auch mit der Kreisverwaltung, noch einmal ausführliche behandelt wird. Es besteht ein wenig der Eindruck, dass immer noch nicht die nötige Sensibilität für Baumfällungen und Baumschutz besteht. „

Neuste Artikel

Neue Fahrradreparatur-Stationen im Recklinghäuser Stadtgebiet

Auszeichnung der zweitplatzierten Kita mit dem Grünen Willi 2022

Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

Ähnliche Artikel