Kinder- & Jugendumweltpreis

Drei Willis für Kinderumweltprojekte

Der jährlich von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ausgelobte Kinderumweltpreis „Der Willi“ prämiert in diesem Jahr Projekte, die Kindern die versteckten Gefilde von Ameisen, Käfer, Spinnen, Insekten und kleinen Säugetieren näher bringen. Aus den fantasievollen Einsendungen hat die „Willi-Jury“ drei Preisträger ausgewählt, denen in Ihrer Einrichtung der „Willi-Preis“ mit offizieller Urkunde und Preisgeld übergeben werden soll.

Die Preisverleihungen finden an folgenden Tagen statt:

  • Platz 1: St-Markus Kindergarten, am Freitag 01.10.2021 um 13:15 Uhr
  • Platz 2: Familienzentrum Pappelallee, am 05 10 2021 um 13:30 Uhr
  • Platz 3: Kita Stenkhoffstraße, Donnerstag 07.10.2021 um 10:00 Uhr
Platz 1: Eine fesselnde Insektengeschichte

Den mit 500 Euro dotierten ersten Platz erhält der St. Markus Kindergarten. Das erstplatzierte Projekt hat mit einer selbst geschriebenen Geschichte überzeugt, die sich wie ein roter Faden durch das Projekt zieht und sich innerhalb des Projektes mithilfe der Kinder weiter entwickelte. Liebevoll gestaltete Charaktere mit fantasievollen Namen wie Milli Marienkäfer, Schnulli Schnecke und Anni Ameise vereinfachten auf spielerische Weise den Zugang zum Thema und gaben den Insekten eine Stimme. Die Einbindung ins Morgenritual, sowie begleitende Projekte mit Bastelarbeiten, Insektenbeobachtung, sowie aktive Lebensraumgestaltung rundeten das vorgestellte Projekt ab.

Hier ist die eingereichte Arbeit zu bestaunen

Platz 2: Erfahrungsaustausch mit den Eltern

Den zweiten Platz, dotiert mit einem Preisgeld von 300 Euro erhält das Familienzentrum Pappelallee mit dem umfangreichsten Projektheft unter den Einsendungen. Auf vielen Kanälen haben die Kinder mehr über Insekten erfahren: Die kleinen Forscher*innen haben Schmetterlinge gezüchtet, Regenwürmer beobachtet und Insekten-Unterschlüpfe gebaut. Das Projekt wurde mit passenden „Insektenliedern“, „Tanz“, sowie Bastelarbeiten begleitet. Die für Eltern sichtbaren Projektplakate mit den Forschungsergebnissen der Kinder haben unserer Jury besonders gut gefallen. Wir sind überzeugt, dass die Projektergebnisse auch Eltern Anreize bieten, ähnliche Lernerfahrungen mit ihren Kindern zu machen.

Hier gibt es Auszüge aus dem Projekt des Familienzentrums Pappelallee

Einsendung unseres Drittplatzierten: Kita Stenkhoffstraße

Platz 3: Kinder erklären die Welt der Insekten

Den dritten Platz, dotiert mit einem Preisgeld von 200 Euro erhält die Kita Stenkhoffstraße. Das Projekt wurde der Jury auf einem großen Plakat mit Zitatesammlungen und gebastelten Originalen zum Thema Insekten vorgestellt. Bei dieser Projektdarstellung stand die Sichtweise der Kinder im Fokus und Kinderzitate erklären die einzelnen Insekten. Die natürliche Beobachtungsgabe der kleinen Forsch*innen spielt hier die Hauptrolle und ist ein gutes Beispiel für die Selbstwirksamkeit der kleinsten Wissenschaftler*innen unter uns, die bereits sehr viel verstehen.

Neuste Artikel

Grüner Arbeitskreis Soziales

Selbstbewusst aus der Armut

Dritter Willi für die Zitatesammlung

Zweiter Willi für ein zweites Zuhause

Ähnliche Artikel