Arbeitskreise

Grüne Aktionen

Arbeitskreis Grüne Aktionen

In diesem Arbeitskreis geht es um das Planen und Durchführen von konkreten Aktionen zu verschiedenen grünen Themen sowie die Teilnahme an kommunalen Veranstaltungen und Stadtteilfesten. Unser Ziel ist es, unsere grünen Themen und Anliegen für interessierte Bürgerinnen und Bürger sichtbarer zu machen und darüber zu informieren. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist uns, mit den Menschen aus Recklinghausen ins Gespräch zu kommen, um zu erfahren, was sie aktuell bewegt, beschäftigt und welche kommunalen Themen für sie wichtig und relevant sind. Im Vordergrund unserer Aktionen stehen Dialog, Spaß und ein respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Ansichten und Meinungen.

Wenn Du Dich angesprochen fühlst und Lust dazu hast, deine Ideen mit uns zu teilen, dich kreativ einbringen und gemeinsam mit uns Aktionen planen, organisieren und durchführen möchtest, dann melde dich sehr gerne bei uns. Du musst dich auch gar nicht sofort festlegen, sondern kannst auch erst einmal nur hineinschnuppern und dann entscheiden, ob der Arbeitskreis etwas für dich ist.

Je mehr wir sind, desto vielfältiger sind unsere Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten.

Ansprechpartnerin:   Sylvie Jansen

Mobilnummer:   0176 6208 2720

Mail:  sylvie@gruene-recklinghausen.de

Diese Aktionen haben wir durchgeführt:

  • Aktion am Welttag der Eisbären
  • Frühjahrsputz beim KSR
  • Kreativangebot beim Frühlingsfest im Stadtteil Hillerheide
  • Stand beim CSD auf dem Rathausplatz
  • Information zum Wasserstoffauto und Kreativangebot auf dem Sommerfest im Stadtteil Süd
  • Teilnahme am Stadtradeln in Recklinghausen mit geführten Radtouren
  • Information zum Wasserstoffauto und Kreativangebot auf dem Herbstfest im Stadtteil Hillerheide

Arbeitskreis Klimaschutz

Die Klimakrise ist da. Sie ist uns jeden Tag ist sichtbar vor Augen. Die Extremwetterereignisse nehmen zu. Heiße und trockene Sommermonate in diesem Jahr oder Starkregen und Überschwemmungen im letzten Jahr. Ganze Regionen waren unter Wasser, vertrockneten Wälder, Waldbrände überall, Wiesen und Felder vertrocknet. Flüsse sind ausgetrocknet, Schiffe können nicht mehr fahren. Die Klimakrise verschlechtert unsere Lebensbedingungen. Wenn wir nicht gegensteuern, zerstören wir unsere eigene Lebensgrundlage.

Die Fridays for Future Bewegung hat auf die schon längst bekannte Problematik  aufmerksam gemacht und die Dringlichkeit zu handeln angemahnt. Sie haben aufgerüttelt und aufgeklärt. Klima-Wissenschaftler haben uns ihre Erkenntnisse deutlich gemacht.  Es gibt viele Vorschläge und Ideen, wie wir die Klimakrise begrenzen können. Es wird aber leider noch viel zu wenig davon umgesetzt.

Im AK Klima befassen wir uns damit, wie wir Klimaschutzmaßnahmen in Recklinghausen umsetzen können. Wie können wir den CO2- Ausstoß begrenzen? Dabei spielt die Umstellung von fossilen Energieträgern hin zu erneuerbaren Energien eine große Rolle. Wir setzen uns dafür ein, in Recklinghausen mehr Solarenergie auf die Dächer zu bringen und Windenergieanlagen zu errichten. Der Einsatz von Wärmepumpen sollte mehr unterstützt werden. Außerdem kämpfen wir für den Erhalt und Ausbau von Grünflächen und Bäumen. Bäume wandeln CO2 in Sauerstoff um, Grünflächen erhalten die Artenvielfalt. Daher setzen wir uns zum Beispiel für die Umsetzung von mehr Streuobstwiesen ein.

Ansprechpartnerin: Stefanie Pillai

Mobilnummer:   0170 4552 237

Mail: stefanie@gruene-recklinghausen.de

Was haben wir bisher gemacht?

  • Wir führen Gespräche mit der Verwaltung und den Stadtwerken, wie das Thema Photovoltaikausbau besser voran kommen kann.
  • Wir haben einen Antrag zum Thema Photovoltaikpflicht auf privaten Neubauten in Recklinghausen entwickelt.
  • Wir haben uns mit den Möglichkeiten zur Umsetzung von Windenergieanlagen in Recklinghausen beschäftigt und uns dafür eingesetzt, dass die Windenergiepotentialfläche in der Brandheide nicht aufgegeben wird
  • Wir haben einen Antrag zum Thema Streuobstwiese geschrieben, und wir haben Gespräche geführt, inwiefern am Bürgerhaus Süd eine Streuobstwiese und ein Blühwiese entstehen kann
  • Wir haben auf die Gefahr von Überschwemmungen durch Starkregenereignisse zum Beispiel durch den Hellbach am Umfeld vom Bürgerhaus Süd durch eine Presseaktion aufmerksam gemacht
  • Wir haben uns zum Thema Energiegenossenschaft informiert und Kontakt zur Energiegenossenschaft Castrop- Rauxel aufgenommen

Arbeitskreis Soziales

Im Arbeitskreis Soziales werden aktuelle Themen des Bereichs „Soziales Miteinander“ besprochen und bearbeitet.

Unser Ziel ist es, soziale Ungerechtigkeiten in Recklinghausen zu erkennen, aufzugreifen und zu diskutieren. Im Anschluss daran beginnt die eigentliche kommunale politische Arbeit , wenn es darum geht, Arbeitsaufträge (Anträge) für die Stadtverwaltung zu formulieren. Mit diesen Anträgen wollen wir in den Ausschüssen für Soziale Gerechtigkeit und Demografie, Schule und Bildung sowie KIJUFA die Stadtverwaltung beauftragen, daran zu arbeiten, dass soziale Ungerechtigkeiten „gelindert“ werden.

Wir beschäftigen uns mit unterschiedlichen Themen wie Obdachlosigkeit, Kinderarmut, Integration der Menschen mit internationaler Familiengeschichte, sowie mit den Bedürfnissen queerer Menschen und Menschen mit Handicap……

Welche Themen brennen dir unter den Nägeln?

Komm zu uns und bringe dich mit deinen Ideen ein.

Du kannst auch zunächst schnuppern, das ist ok.

Ansprechpartnerin: Christa Siemsen

Mobilnummer:   0170 3480 980

Mail: chriesie53@gmx.de