„Recklinghausen braucht mehr Grün!“ Grüne und Grüne Jugend Recklinghausen laden zum Neugierigentreffen am 5. September

Das Klima verändert sich, auch in der Stadt steigt die Zahl sogenannter Hitzeinseln. „Wer bei dieser Entwicklung nicht hilflos zusehen möchte, sondern vor Ort oder darüber hinaus aktiv werden möchte, ist bei uns richtig“, erzählt Vorstandsmitglied Thorben Terwort von den Grünen Recklinghausen. Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich die Grünen im Drübbelken zum Neugierigentreffen. Wie der Name bereits andeutet, stehen hier die Fragen und Ideen von Neumitgliedern und Interessierten im Mittelpunkt. „Große Aufgaben warten auf Politik und Gesellschaft und wir freuen uns über Menschen, die sich einbringen wollen!“

Erst in diesem Sommer gründete sich in Recklinghausen die Grüne Jugend. Terwort, selbst Jung-Grüner, freut sich, dass durch die Fridays-for-Future-Bewegung viele junge Menschen politisiert wurden. „Es ist schön zu sehen, wie unsere Generation sich ihre Vertretung in der politischen Diskussion erkämpft hat. Inzwischen haben wir auch hier vor Ort bei den Grünen Menschen jeden Alters aktiv dabei. Das bereichert unsere Arbeit sehr, weil unterschiedliche Blickwinkel helfen, eine bessere Gesamtübersicht zu erhalten.“

Das Neugierigentreffen findet am Donnerstag, den 5. September ab 19 Uhr im Drübbelken, Münsterstraße 5 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! 

Verwandte Artikel