Handwerk für den Grünen Wandel: Vorsitzende der Grünen NRW besucht die Konditorei Sternemann

Unter dem Titel „Handwerk für den Grünen Wandel“ tourt die Vorsitzende der GRÜNEN NRW, Mona Neubaur, in diesem Monat durch Handwerksbetriebe im Kreisgebiet. Auch in Recklinghausen machte Mona Neubauer Halt und hatte sich am Donnerstag, 05. März 2020 in der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr in der Konditorei Sternemann ein Bild von der aktuellen Lage des Konditorhandwerks gemacht. „Das Handwerk ist für uns Grüne ein wichtiger Partner auf vielen Gebieten: Klimaschutz, Integration, Bildung und vieles mehr“ stellt Thorben Terwort zusammen mit Mona Neubaur fest.

Mona Neubauer besuchte an diesem Tag gemeinsam mit Thomas Harten, dem Geschäftsführer der Handwerkskammer Münster, dem Fraktionsvorsitzenden Holger Freitag und dem BM Kandidaten, Thorben Terwort die Konditorei Sternemann. Konditormeister Dirk Sternemann begrüßte die Gäste in seinem Café und berichtete anschließend ausführlich über die Arbeit als Konditors in Zeiten der Billigbäckereien. Dabei erzählte der Konditormeister stolz, wie er den familiären Handwerksbetrieb sowie das Café 1987 übernommen und beide Einrichtungen in die neue Zeit überführt hatte.

Heute steht die Konditorei und das Café sehr gut da und ist zu einem festen Treffpunkt für viele Recklinghäuser geworden. Die Konditorei ist eine der wenigen Betriebe, die noch im Kreisgebiet zu finden ist. Bei der Produktion der Spezialitäten hält der Obermeister der Konditorinnung sich nach wie vor streng an das Traditionsgesetz. Darüber konnten sich die Gäste auch geschmacklich überzeugen, denn Dirk Sternenmann präsentierte ihnen während des Informationsaustausches eine kleine aber feine Auswahl an köstlichen Törtchen, Pralines und Gebäck seines Handwerks.

Verwandte Artikel