Foto: Frei18

Zwei Eiskugeln im Hörnchen: Grüne überraschen Kinder der Stadtranderholung

 

Die Grüne Bürgermeisterin, Christel Dymke und der Fraktionsvorsitzende, Holger Freitag, besuchten am Mittwoch die AWO-Stadtranderholung auf ihrem Areal im Freibad Mollbeck und überraschten die Kinder mit einem Eiswagen.

Die italienische Eisdiele Girasole fuhr mit ihrem Eiswagen direkt auf das Gelände und teilte anschließend an die in einer langen Schlange bereits aufgereihten Kinder jeweils zwei Kugeln Eis im Hörnchen aus. Eine kühle und willkommene Erfrischung, die viel Spaß bei den kleinen und großen Teilnehmern brachte.

Dymke und Freitag bekundeten beim Besuch nochmals ihre Solidarität mit der AWO-Stadtranderholung, lobten die ehrenamtlichen Betreuer während der Stadtranderholung und betonten die Wichtigkeit ihrer Arbeit. Anschließend und ließen sich Dymke und Freitag ausführlich über die Arbeit vor Ort vom Ehepaar Kieseier informieren. Auch die Zukunft der Stadtranderholung war Gesprächsthema: Wie geht es weiter, wenn das Ehepaar Kieseier in den Ruhestand tritt? Wer könnte Nachfolger werden und bringt die nötige Zeit auf, die Wochen im Freibad zu verbringen und organisatorisch die Oberhand zu übernehmen?

Verwandte Artikel