Rollator-Rennen auf dem Stadtteilfest Süd

Am Stadtteilfest Süd waren wir Grünen wieder mit unserem Rollatorenrennen vertreten. Spielerisch konnten Jung und Alt versuchen, einen Parcours mit einem Rollator zu bewältigen. Wem dies gelang, der erhielt einen Rollatorführerschein.

Es gibt immer noch sehr viele alte Menschen, die sich nicht trauen einen Rollator zu verwenden. „Nein, einen Rollator brauche ich nicht. Ich bin doch nicht alt und klapprig.“ Dabei verleiht ein Rollator Sicherheit. Man kann sich aufstützen, Taschen transportieren und sich im Notfall hinsetzten und ausruhen.

Das Rollatorrennen war die Attraktion. Vor allem die jungen Menschen hatten viel Spaß und Freude, sich einmal in die Situation von älteren Menschen zu versetzen und Verständnis für ihre Alltagsprobleme zu entwickeln.

Verwandte Artikel