Foto: pixabay/Schwoaze

Demonstration zum Tag des Baumes – Wir sind dabei!

Mehrere Baumschützende aus dem Kreis Recklinghausen haben sich zusammengetan und eine Demonstration am Tag des Baumes, am 25. April 2018, um 17:30 Uhr vor dem Rathaus in Recklinghausen geplant. Es geht bei dieser Aktion natürlich um den Erhalt von Bäumen und Stadtgrün in unseren Städten. Viele Menschen beklagen den bedauernswerten Zustand mit wenig bis gar kein Grün oder Baumbestand in den Innenstädten.

Die unzähligen Fällungen im Namen von Stadt, Kreis, Bahn, Emschergenossenschaft, Straßen NRW, RAG, Privatleuten und Wohnungsbaugesellschaften haben ein großes Loch in unsere heimische Natur gerissen. Darüber hinaus hat die Versteinerung unserer Städte viel Grün verdrängt. Der Klimawandel ist mittlerweile auch in unserer Region, in unseren Innenstädten zu spüren: Starkregen, Sturmereignisse und Hitzeperioden sind Zeichen einer Veränderung. Weltweit wird zu einem Umdenken aufgefordert.

Es fehlen Bäume, Sträucher, Wiesen, Blumen und Brunnen in den Städten, an den Straßen und in Hinterhöfen. Wir wollen nicht nur schöne Innenstädte mit Plätzen mit Aufenthaltsqualität, sondern auch eine verbesserte Luft und ein intaktes Klima für Mensch und Tier. Und wie einfach ist das durch Bäume und Pflanzen herzustellen. Wir wollen den Tag des Baumes am 25. April daher nutzen, um auf den Wert von Bäumen in der Stadt aufmerksam machen.

Die Baumschutzgruppe Recklinghausen, die Baumschutzgruppe Vest und auch die Grünen Recklinghausen rufen gemeinsam zu dieser friedlichen Demonstration auf. Alle Bürgerinnen und Bürger des gesamten Kreises Recklinghausen können sich hieran beteiligen und ihre Meinung zu Bäumen und Stadtgrün kreativ ausdrücken, indem sie sich mit vielen Gleichgesinnten am 25. April um 17.30 Uhr vor dem Recklinghäuser Rathaus versammeln und gemeinsam zu einer Kundgebung auf den Marktplatz in die Innenstadt laufen. Dort gibt es einen Informationstisch und die Möglichkeit sich zu dem Thema zu äußern.

Verwandte Artikel